Ich weiß, dass ich es schaffen werde ...

Zur Zeit lese ich eine Geschichte von einer guten Freundin. Und gerade gestern, als es mir so Scheiße ging, komme ich an eine Stelle, die mich sehr angesprochen hat.

 Deswegen möchte ich sie hier zitieren:

"Ich weiß, dass ich all diese negativen Gefühle zur Seite schieben muss. Dass ich nicht daran verzweifeln darf, was mir passiert ist. Nicht in dieses Loch fallen darf, aus dem ich irgendwann nicht wieder ´raus komme. Das mich verschlingt, wenn ich ihm die Möglichkeit gebe...

Aber es ist so verdammt schwer!

Trotzdem werde ich es versuchen. Die Dämonen bekämpfen, sie zurück drängen. Ich weiß, dass ich das schaffen kann."

Quelle: "Gebrandmarkt" von Kitty Ballou & Blackpoetcat

6.3.10 18:32

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Daisy (30.3.10 18:55)
Hallo, habe - leider - erst heute gemerkt, dass du wieder bloggst. Es tut mir gut von dir zu lesen!!!
Ich habe mich für einen anderen Weg mit meinen Dämonen entschieden, ich versuche sie zu umarmen. Da bekommen sie nämlich Angst und nicht ich *grins*. Ich glaube sie zurückdrängen fällt jemand Dritten, z.B. einen Schamanen leichter, der außerhalb ist nicht so "verknüpft". Lieben Gruß derweil Daisyhaisy.
Wenn´s Recht ist schau ich jetzt wieder öfter vorbei hier. Da fällt mir noch eine Idee ein: Hast du eine Waffe im Kampf gegen die Dämonen - z.B. ein magisches Schwert ... das könnte dir helfen.


Daisy (30.3.10 19:06)
.. und du weißt ja, wenn du mal eine Zeitlang raus willst aus dem Alltag - ich hab da extra so eine Wohnung *ggg* - die nix kostet.


Daisy (30.3.10 19:18)
Ich nochmal, du merkst mit dem Thema beschäftige ich mich schon länger.
Eigene Dämonen versuche ich zu lieben. Die von anderen, die mir die Kraft nehmen, Introjekte - besonders Täterintrojekte (wie´s in der Psychologie heißt) die töte ich (denn so kann ich überleben), wenn ich kann, eiskalt und ich lass mir dabei helfen z.B. schamanisch ähm ja....

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen